Der Queen Charlotte Highway

Nach einer typischen Neuseelandnacht mit Gewitter und Sturm verlassen wir den Abel Tasman Park.

Wir fahren Richtung Nelson.

 

In Harelock beschließen wir den Queen Charlotte Highway bis Picton zu fahren.

Eine gute Wahl- die Strecke ist fantastisch. Wir machen einige Fotostops.

 

Eine Landschaft wir im Bilderbuch. Türkisfarbenes Meer, Fjorde und traumhafte Buchten.

 

Langzeitbelichtung glättet die Wogen

Hier ein Versuch um die Wellen im Meer per Langzeitbelichtung, Graufilter zu glätten. Ist gut geworden allerdings sorgt natürlich der Wind in den Ästen für einen verwischten Effekt.

 

 

Blenheim ist unser nächstes Ziel

Wir fahren weiter auf dem SH1 Richtung Blenheim.

 

Der Campingplatz liegt mitten in der Stadt. Dieser Top10 Campground ist nach gar nicht so nach unserem Geschmack aber es gibt nicht allzuviel andere Möglichkeiten so das wir beschließen zu bleiben. Wir suchen uns einen Platz in der Nähe des BBQ zu bleiben - braucht man halt nicht soweit zu laufen wenn wir was grillen.

 

Wir grillen uns etwas leckeres und werden wieder durch die auf den Campingplätzen häufig zu findenden Enten besucht - die wieder das eine oder andere zum fressen erbetteln wollen.

 

Wir sind eigentlich mit unserem Platz ganz zufrieden - ist weit von der Strasse weg und während wir das noch besprechen und uns der Ruhe erfreuen - kommt auf einmal ein Güterzug vorbei und zwar in 30 Metern Entfernung hinter unserem Wohnmobil!

 

Tja so geht es dann in der Nacht weiter und alle 2 Stunden kommt ein Güterzug vorbei - aber heute Nacht gibt es dafür mal kein Gewitter. Hat ja auch was... :(