Im Landeanflug auf den Changi Airport Singapore

 

Der Flug von 12 Stunden ging eigentlich doch schnell vorbei. Leider spielt das Wetter für ein gutes Foto nicht so richtig mit, denn es ist bewölkt und regnet leicht.

 

Als sich die Türen vom Flieger öffnen werden wir mit 85% Luftfeuchtigkeit und 28 Grad Celsius begrüßt. Wir hatten uns aber T-Shirts zum wechseln in unsere Rucksäcke gepackt und tauschen die Pullover gegen die T-shirts - dann sind die Temperaturen doch erträglicher

 

 

Changi Airport Singapore

Wir haben 4 Stunden Aufenthalt bis zum Weiterflug - leider zu wenig um eine Stadtrundfahrt zu machen die übrigens

kostenlos am Flughafen angeboten wird.

 

Kurz dem Chrissi ein email geschickt damit er weiß das alles in Ordnung ist - hier gibt es jede Menge internet Zugriffsmöglichkeiten wo man für 15 Minuten ohne Kosten im Internet surfen kann.

 

Wir nutzen die Zeit aber um uns auf dem Flughafen umzusehen. Es gibt hier kleine Oasen der Ruhe mit jeweils unterschiedlichen Themenbereichen.

 

Meterhohe Farne und Teiche mit Koi Karpfen geben einem das Gefühl man ist mitten im Urwald. 

 

 

 

 

 

Ein absoluter Traum sind die Orchideen  Anpflanzungen.

Wir können hier viele gute "alte Bekannte" wie unsere Orchidee Vanda wiedertreffen.

 

 

Eine kleine Stärkung vorm Weiterflug

Wir entscheiden uns dann doch einmal die lokale Küche zu probieren.

 

Ich würde gerne Sushi essen, die haben dort einen Tisch wo man sich hinsetzt und am Tisch läuft ein Fließband mit den Happen vorbei. Man kann sich dann nehmen was einem gefällt oder von etwas nehmen von dem man denkt das es gut schmeckt.

 

Iris meint aber "sollen wir den Urlaub wohlmöglich mit einer Vergiftung" anfangen und will nicht so recht ran an das Thema.

 

Also - Entscheidung zur Güte wir bestellen eine chinesische Suppe mit  Nudeln und anderen Sachen drin und die schmeckt und um das vorwegzunehmen, vergiftet haben die uns dann auch nicht...also alles nach Plan :)