Morgens am Little Qualicum River

 

Rainer macht noch ein tolles Foto vom Fluß. Mit Graufilter, Langzeitbelichtung und per Fernauslöser mit Kamera auf dem Stativ.

 

 

Strathcona National Park

Wir verlassen den schönen Platz und fahren nach Norden in den Strathcona Park.

 

Wir machen einen kurzen Abstecher zu den Elkfalls - ein Wanderweg führt zu den Wasserfällen.

 

 

Wir fahren weiter, die Strecke ist sehr schön, es ist windstill und der blaue Himmel spiegelt sich in den Seen

Highway 19 Richtung Woss

Im Park entschließen wir uns den Highway 19 in Richtung Woss zu fahren. Highway ist gut .... es ist eine 100 KM lange "gravel" Strecke (gravel 0 Schotterpiste).

 

Die Fahrerei ist sehr anstregend - uns begegnet fast 100 km lang kein Auto. Die Zivilisation liegt weiter hinter uns - jetzt nur nicht "plattfahren" mit der Kiste - Sprit u. zu essen haben wir genug.

 

 

Port Mc Neill /Marble River

Wir fahren immer weiter Richtung Norden nach Port Mc Neill - leider finden wir für uns keinen passenden Platz.

 

Wir machen einen Abstecher Richtung Port Alice und planen für die Nacht am Marble River auf einem recht einfachen Campground zu bleiben. Der Platz liegt mitten im Wald und es gibt vieeeel zu vieeele Mücken wie wir beim wandern feststellen können.

 

 

Hurrikan u. anschliessender Waldbrand vor 30 Jahren am Marble River - aber die Natur erobert sich ihr Territorium wieder zurück

Telegraph Cove

Wir entschliessen uns dann doch noch weiter zu fahren und registrieren uns auf dem Campground am Telegraph Cove (einer Empfehlung von Bert Ulrich). Hier kann man vom Campingstuhl aus die großen Kreuzfahrtschiffe an der Küste entlang fahren sehen.

zurück             weiter