Little Qualicum River

Unser Platz ist traumhaft gelegen. Hier wollen wir noch einen weiteren Tag bleiben. Das Wetter ist phantastisch. Rainer will gleich nach dem Frühstück an den Fluß.

 

Wir haben gestern erfahren, dass bis zum 15.08.2005 kein Lachs entnommen werden darf. (Das steht aber nicht in den Fishing Regulations!), nun ja, den einen haben wir gut im Kühlschrank...

 

Mittags fahren wir nach Campell River. Hier haben wir wieder Handy Empfang - wir melden uns bei Christoph und gehen anschliessend einkaufen und fahren wieder zurück zum Campground. Für heute ist nur noch angeln, angeln und noch einmal angeln angesagt - bis das man den Wurfarm nicht mehr hoch bekommt.

 

die "angebrannten Kartoffeln-Story" oder warum stinkt es so beim Nachbarn?

Abends kommen dann wieder die Steaks auf den Grill und das Canadian Beer aus dem Kühlschrank heraus.....ach so.....da war dann noch die Geschichte mit den Kartoffeln....

 

Kurz vor der Dämmerung bin ich dann noch einmal den Fluß hoch gewatet und habe noch einige Forellen beim Abendsprung mit der Fliege überlisten können.

 

Iris hatte im Wohnmobil Kartoffeln aufgesetzt, wir haben dann am Lagerfeuer gesessen und geschwätzt - auf einmal meinte ich: "Junge, Junge da sind aber wohl jemandem die Kartoffeln angebrannt". Iris meinte, ja riecht ja richtig schlimm - nach 5 Minuten dann "DAS SIND JA UNSERE" - ja und so war dann dann auch.....der krönende Abschluß für einen gelungenen Tag!

 

 

zurück              weiter