Fliegenfischen an der Sieg und dem Wisserbach

Eines der Fliegenfischgewässer in unserer Nähe sind die Pachtstrecken von Robert Pijnacker an der Sieg, der Wisser und dem Holpersbach. Der Vorteil dieser Strecken ist, dass ich innerhalb von 30 Minuten vor Ort sein kann - nach Österreich oder gar nach Kanada ist man wesentlich länger unterwegs.

**UPDATE**  01.01.2017 leider werden die Strecken schon lange nicht mehr durch Robert Pijnacker bewirtschaftet und angeln ist dort nicht mehr möglich soweit ich weiß

 

 

Der Wisserbach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen von der Siegstrecke bei Stade

 

 

 

 

 

 

 

 

OBACHT! an dieser Stelle hier!! Ich klemmte mir meinen Fuß zwischen zwei Unterwasserfelsen ein und nahm mein erstes Bad in der Sieg morgens um 05.30 am 07. Mai 2006 in der Sieg. Erfrischend - einfach erfrischend! ABER nur der "ware Angler" klettert an das Ufer, "leert" seinen Rucksack vom Siegwasser und angelt dann weiter (und fängt auch Bachforellen) hatte natürlich keine Klamotten zum Wechseln dabei aber nachmittags war zu mindest der obere Teil meiner Kleidung, der nicht in der Wathose war, wieder trocken.

 

ALSO, aufpassen an dieser Stelle bei Stade gibt es einige Untiefen mit ein paar Metern tiefen Pools, gerade bei höherem Wasserstand und damit verbundener Eintrübung in der Sieg schwierig zu erkennen..

Wo bekommt man Angelkarten?

Robert führt sehr gute Besatzmaßnahmen an den Flüssen durch und unterstützt auch den Aufbau der doch stark durch Komoran und Schwarzfischer gebeutelten Äschen u. Bachforellenbeständen.

 

Mehr Details zum Angeln an der Sieg oder Wisser findet ihr auf Robert's homepage. Hier könnt ihr auch online Karten bestellen. Einfach "blaue Fischereierlaubnis" einscannen und per mail an Robert schicken - der gibt Euch dann die weiteren Anweisungen wie Ihr zum angeln an so einem schönen, gut besetzten Gewässer kommt..

Bachforelle im Drill in der Sieg

Ich konnte dann trotz (oder vielleicht gerade wegen) dem erfrischenden Bad um 05.30 am 07. Mai 2006 doch noch zwei schöne Bachforellen fangen und sicher landen.

 

Nachfolgend die Bilder zum Drill von der letzten gefangenen Bachforelle genau an der Stelle wo ich morgens das schwimmen trainiert hatte

Ein letztes aufbäumen.....

Noch ein Sprung zum Schluss - aber Schnur und Haken halten und ich konnte die starke Bachforelle keschern.