Mallingsbo Camping

In der Nähe des Mallingsbo Campingplatz liegt das Naturschutzgebiet Malingsbo-Kloten.

 

Der Platz selbst ist ziemlich weitläufig angelegt. Die Sanitäranlagen sind schon etwas älter, aber soweit in Ordnung. Weiterhin gibt es noch einen Shop im Hauptgebäude.

 

 

 

Am Campingplatz gibt es auch eine Angelmöglichkeit in einem Put & Take Lake.

 

Zum Seerand läuft man über Holzbretter bei denen unter jedem Tritt das Moor "schmatzt" und sich bewegt.

 

 

Malingsbo-Klotens Naturreservat

Das Gebiet um Malingsbo-Kloten ist auch unter den Namen Älgmark bekannt. es umfasst die Provinzen Dalarna,

Örebro und Västmanland.

 

Der erste Fisch im Urlaub....

Tja, da war er nun der erste Fisch im Urlaub den ich mit der Fliegenrute fangen konnte. Wie man sehen kann ein "wahrer Monsterfisch" ein Rotauge mit geschätzten ca. 6 cm Länge!

 

Selbstverständlich wurde die Rotfeder schonend abgehakt und wieder freigelassen :)

 

 

Skräddartorpsfallet Naturschutzgebiet

Skräddartorpsfallet ist ein Naturschutzgebiet, das zwischen den Seen von mehreren schönen Wasserfällen mit ruhigem Wasser dazwischen besteht.

 

Die gesamte Fallhöhe der Wasserfälle ist 32 Meter.

 

Hecht auf 18er Trockenfliege

Im Fluss konnte ich ein paar kleiner Bachforellen ausmachen, die aber äusserst vorsichtig agierten und nicht zum Anbiss zu bringen waren.

 

An einer kleinen Staustufe vor den Stromschnellen warf ich eine erfolgsversprechende Stelle an und die 18er Trockenfliege verschwand in einem Schwall Wasser und ich konnte einen starken Fisch haken.

 

Zur Überraschung wurde aus der kapitalen Bachforelle ein ca. 40 cm langer Hecht!

 

Offensichtlich war das Nahrungsangebot in diesem Seeauslauf äusserst gering so das auch eine 18er Trockenfliege als interessanter Happen von diesem Hecht angesehen wurde.