Lago d'Iseo

Der Lago d'Iseo ist der viertgrößte See in Oberitalien und liegt in den Provinzen Brescia and Bergamo. Im Gegensatz zum Lago d'Idro, der sehr ruhig gelegen liegt, findet man am Lago d'Iseo nicht mehr ganz so die Ruhe. Sicherlich sind wir ausserhalb der Saison hier und ich mag mir gar nicht vorstellen, was hier so während der Hauptsaison los ist

 

Auf dem See verkehren Ausflugsschiffe und natürlich auch jede Menge Sportboote - deshalb habe ich mich hier mit unserem "Gummi Dampfer" gar nicht erst auf das Wasser gewagt!

 

Papa kommt gleich...

Wir haben uns dann auf dem Campingplatz Iseo angemeldet. Der Platz ist von der Zufahrt zu den Stellplätzen her

recht eng und sicherlich nicht für WoMo's der über 7m Klasse geeignet.

 

Alles was darunter ist findet auf einem ganz tollen Platz direkt am See sicherlich einen Stellplatz. Der Platz selbst

hat komplette WiFi Abdeckung so das auch der Zugriff auf das Internet kein Problem ist. Die Sanitäreinrichtungen

sind auch soweit ok, obwohl wir uns vorstellen wie es denn in dem offenen Bereich wohl so ist wenn es mal

richtig kalt ist.

 

Nun denn aber, wir haben klasse Wetter und die Dame vom Empfang sagte uns das wir den Strom nicht selbst

anklemmen dürfen sondern "...Papa kommt gleich". Der kam dann auch prompt und sprach sehr gutes Deutsch und

gab uns noch den einen oder anderen Restaurant Tipp und eröffnete mir das angeln vom Ufer "rein gar nichts

bringt" - soviel zum angeln am Lago d'Idro :(

 

Camper Buchfinken

Kaum hatten wir es uns bequem gemacht um die Sonne zu geniessen da kamen auch schon die ersten

"fliegenden Bettler" angeflogen um sich ein paar Krumen von den Tuc -Kräcker zu erbetteln.

 

Uns ist aufgefallen, dass diese Gattung der "Camping Vögel" auf jedem Campingplatz der Welt vorkommt.

Meistens sind es Spatzen oder Meisen und hier am Lago d'Iseo waren es Buchfinken und Spatzen.

 

 

Schloss auf der Isola Monte

In der Ferne auf einer Insel, der Isola Monte, konnten wir eine Burg erkennen. Obwohl es ein wenig

diesig war konnte ich mit dem großen "500-er" Tele die Burg recht nah heranzoomen.

 

 

...und jetzt mit 500er Tele herangezoomt
Blaue Blüte im Rosmarin

Auf dem Weg zum Abendessen in die Stadt, konnte ich an einer Mauer  dieses Bild von einer violetten Blüte im Rosmarin fotografieren.

 

Später abends fing es dann wieder an zu regnen und wir hofften das am nächsten Tag wieder schönes Wetter sein würde, denn wir wollten zu unserem nächsten "Lago" fahren, dem Lago di Como und Herrn Clooney einen Besuch abstatten, zumindest hätte Iris ihn mal gerne kennen gelernt...sagte sie.